23.11.2020, René Rausch

Zeigerwerte für Tiere

Ich starte den Versuch, auch Tiere über ökologische Werte zu klassifizieren. Die Grundlage dieser Klassifizierung ist an die Ellenberg-Werte angelehnt, aber im Detail an die Merkmale von Tieren adaptiert. Das Konzept beruht auf der Beschreibung klimatischer Umweltfaktoren (L=Lebensraumtyp, T=Temperatur, K=Kontinentalität,W= Wasser), sowie den intra- (R=Reproduktionsstrategie, S=Sozialverhalten) und interspezifischen Wechselwirkungen (N=Nahrungsspektrum) als Ordinalzahlen, teilweise unter Zuhilfenahme von Zusatzkürzeln (z. B. der R-Wert: u=uniparental, b=biparental, a=alloparental, m=parasitoid).

26.10.2020, René Rausch

Ökologie-Seite

Da der Umfang und der Fokus der Seite mehr und mehr auf der Ökologie, und nicht mehr ausschließlich auf der Botanik liegt, wird die Seite nach und nach umgestaltet. Dabei werden die bestehenden Rubriken aufgelöst und die Inhalte konsistenter geordnet.

22.03.2020, René Rausch

Synökologie und Nahrungsnetz

Nach und nach werden auch Tiere und andere Organismen in das Spektrum des Webs mit aufgenommen, zunächst solche, die direkt mit den Pflanzen in Wechselwirkung (Prädatoren, Bestäuber, Samenverbreiter etc.) stehen (Primärkonsumenten). Danach werden dann auch Vertreter höherer trophischer Ebenen aufgenommen, um dadurch komplexe Nahrungsnetze darstellen zu können.

Taxa

Systematik und Taxonomie: Asteraceae
Korbblütler


Domäne Eukaryota Organismen mit echtem Zellkern
Diaphoretickes Eukarya mit Chloroplasten
Archaeoplastida Eukarya mit primär erworbenen Plastiden.
Chloroplastida Eukarya mit Chloroplasten (Cl A, Cl B)
Charophyta Grünalgen II
Streptophyta Armleuchteralgen und Pflanzen
Reich Embryophyta Pflanzen
Abteilung Tracheophyta Gefäßpflanzen
Euphyllophyta Pflanzen mit echten Blättern
Unterabteilung Spermatophytina Samenpflanzen
Klasse Magnoliopsida Bedecktsamer
Unterklasse Eudicotyledonidae Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige
Superasteriden Superasteriden
Asteriden Asteriden
Campanuliden Euasteriden II
Ordnung Asterales Korbblütlerartige
Familie Asteraceae Korbblütler

Generative Merkmale:

Achäne (Nuss)
*↓K5[C(5)A(5)]G(2)

Körbchen
  Frucht- bzw.
Samenform
Blütenformel   Blütenstand

Assoziationen:
# wissenschaftl. Name deutscher Name Wirkung auf Asteraceae:

1 Phlogophora meticulosa Achat-Eule Prädation (durch Raupe)
2 Eristalis arbustorum Kleine Keilschwebfliege Bestäubung (durch Imago)

Bitte beachten: Die Funktion zur Anzeige der ökologischen Assoziationen befindet sich derzeit im Aufbau. Deshalb sind diese entweder noch unvollständig, oder nicht in der beabsichtigten Präzision dargestellt: So kann es beispielsweise sein, dass anstelle einer Liste mit diskreten Arten nur Taxa angegeben sind, die in einem zweiten Schritt genauer spezifiziert werden müssen. Da diese Arbeit Zeit benötigt, wird um Verständnis für diesen Umstand gebeten.

Beschreibung: Bei der Infloreszenz der Asteraceae handelt es sich um ein Pseudanthium (Scheinblüte): Die augenscheinlich als Einzelblüte wahrgenommene Struktur ist tatsächlich ein Blütenkörbchen, das aus vielen Einzelblüten zusammengesetzt ist. Namensgebende Gattung der Familie sind die Astern (Aster). Die Kelchblätter, sofern vorhanden, sind fedrige Gebilde, die als Pappus bezeichnet werden. Bei manchen Vertretern der Asteraceae wird der Pappus zu einem Flugorgan der Achänen-Früchte (Anemochorie).

Die Familie ist weltweit verbreitet.

Generative Merkmale: Blütenstandsaufbau: Die Blütenstände sind Körbchen; in ihnen sind viele Einzelblüten zusammengefasst. Dabei wird jedes Körbchen von Hüllblättern (Involucralblätter) umgeben, sie sind bei vielen Arten ein wichtiges Bestimmungsmerkmal. Es gibt zwei Typen von Blüten bei den Asteraceae: Die zygomorphen Zungenblüten und die radiärsymmetrischen Röhrenblüten. Bei beiden Typen sind die Kelchblätter, wenn vorhanden, freistehend, aber zu einer fedrigen Struktur - dem Pappus umgebildet. Aus ihm können Flugorgane gebildet werden. Die Kronblätter sind stets verwachsen; auch ein Zungenblütenkronblatt besteht also aus fünf verwachsenen Kronblättern. Die Staubblätter sind ebenfalls miteinander verwachsen, und umgeben das Kronblatt an der Basis als Röhre. Das unterständige Gynoeceum besteht aus zwei miteinander verwachsenen Fruchtblättern; die Griffel ragen aus der Blüte heraus. Randständige Blüten können auch steril sein. Die ehemaligen Tragblättern der Einzelbläten sind teilweise noch als so genannte Spreublätter erhalten geblieben - sie sitzen dann auf dem Blütenstandsboden zwischen den Einzelblüten.

Abb. 1: Blütenaufbau der Asteraceae

Früchte: Die Vertreter der Asteraceae bilden spezielle Nussfrüchte, die als Achänen bezeichnet werden: Exokarp und Mesokarp sind verholzt, das Endokarp bleibt ledrig und ist an einem einzigen Punkt am Samen dicht anliegt. Je nach Vorhandensein eines Pappus können diese Achänen auch mit Flugorganen ausgestattet sein. Die häufigsten Verbreitungsstrategien sind Anemochorie (Windverbreitung, Bsp. Tussilago farfara, Huflattich; Taraxacum officinale, Löwenzahn, Cirsium spec., Kratzdistel-Arten), Semachorie (Verbreitung durch Wind- oder Tierbewegungen, Bsp. Helianthus annuus, Sonnenblume) und Zoochorie (Ausbreitung durch Tiere, Bsp. Arctium lappa, Große Klette).

Abb 2.: Verschiedene Früchte


Vegetative Merkmale: Viele Arten bilden eine Grundrosette mit ganzrandigen bei mehr oder weniger stark zerteilten Blättern. Die Stängel sind entweder blattlos, oder wenn vorhanden, fast immer wechselständig angeordneten Blättern, die sich deutlich von denen der Grundrosette unterscheiden. Gegenständige Blätter finden sich nur ausnahmsweise, bspw. bei der Arnika.

Zugehörige Taxa: In der Datenbank sind zurzeit 3 Taxa, die dem Taxon Asteraceae zugeordnet sind:

Asteroideae Carduoideae Cichorioideae

Zugehörige Arten: In der Datenbank sind zurzeit 354 Arten in [Familie] Asteraceae gelistet:

Achillea atrata Achillea cartilaginea Achillea clavennae
Achillea clusiana Achillea collina Achillea macrophylla
Achillea millefolium Achillea moschata Achillea nana
Achillea nobilis Achillea pannonica Achillea ptarmica
Achillea roseoalba Achillea setacea Achillea sudetica
Adenostyles alliariae Adenostyles alpina Ambrosia artemisiifolia
Ambrosia psilostachya Antennaria carpatica Antennaria dioica
Anthemis arvensis Anthemis austriaca Anthemis cotula
Anthemis ruthenica Anthemis tinctoria Aposeris foetida
Arctium lappa Arctium minus Arctium nemorosum
Arctium tomentosum Arnica montana Arnoseris minima
Artemisia absinthium Artemisia annua Artemisia campestris
Artemisia genipi Artemisia maritima Artemisia mutellina
Artemisia pontica Artemisia rupestris Artemisia tournefortiana
Artemisia verlotiorum Artemisia vulgaris Aster alpinus
Aster amellus Bellidiastrum michelii Bellis perennis
Bidens cernua Bidens connata Bidens frondosa
Bidens radiata Bidens tripartita Buphthalmum salicifolium
Calendula arvensis Calendula officinalis Carduus acanthoides
Carduus crispus Carduus defloratus Carduus nutans
Carduus personata Carduus summanus Carlina acaulis
Carlina biebersteinii Carlina simplex Carlina vulgaris
Carpesium cernuum Centaurea alpestris Centaurea angustifolia
Centaurea benedicta Centaurea calcitrapa Centaurea cyanus
Centaurea diffusa Centaurea jacea Centaurea montana
Centaurea nemoralis Centaurea nigra Centaurea nigrescens
Centaurea paniculata Centaurea phrygia Centaurea pseudophrygia
Centaurea scabiosa Centaurea solstitialis Centaurea stenolepis
Centaurea stoebe Centaurea subjacea Centaurea thuilieri
Centaurea triumfettii Chondrilla chondrilloides Chondrilla juncea
Cicerbita alpina Cicerbita plumieri Cichorium intybus
Cirsium acaulon Cirsium arvense Cirsium canum
Cirsium dissectum Cirsium eriophorum Cirsium erisithales
Cirsium heterophyllum Cirsium oleraceum Cirsium palustre
Cirsium rivulare Cirsium spinosissimum Cirsium tuberosum
Cirsium vulgare Cotula coronopifolia Crepis alpestris
Crepis aurea Crepis biennis Crepis capillaris
Crepis conyzifolia Crepis foetida Crepis kerneri
Crepis mollis Crepis nicaeensis Crepis paludosa
Crepis pontana Crepis praemorsa Crepis pulchra
Crepis pyrenaica Crepis rhaetica Crepis setosa
Crepis taraxacifolia Crepis tectorum Crepis terglouensis
Dittrichia graveolens Doronicum austriacum Doronicum columnae
Doronicum glaciale Doronicum grandiflorum Doronicum pardalianches
Echinops sphaerocephalus Erigeron acris Erigeron alpinus
Erigeron angulosus Erigeron annuus Erigeron atticus
Erigeron canadensis Erigeron glabratus Erigeron karwinskianus
Erigeron neglectus Erigeron schleicheri Erigeron uniflorus
Eupatorium cannabinum Filago arvensis Filago gallica
Filago germanica Filago lutescens Filago minima
Filago neglecta Filago pyramidata Galatella linosyris
Galinsoga parviflora Galinsoga quadriradiata Glebionis segetum
Gnaphalium hoppeanum Gnaphalium norvegicum Gnaphalium supinum
Gnaphalium sylvaticum Gnaphalium uliginosum Helianthus annuus
Helianthus tuberosus Helichrysum arenarium Helichrysum luteoalbum
Helminthotheca echioides Hieracium alpinum Hieracium amplexicaule
Hieracium angustifolium Hieracium aurantiacum Hieracium auriculoides
Hieracium bauhinii Hieracium bifidum Hieracium bifurcum
Hieracium bupleuroides Hieracium caesium Hieracium caespitosum
Hieracium calodon Hieracium cymosiforme Hieracium cymosum
Hieracium dollineri Hieracium echioides Hieracium erythrochristum
Hieracium franconicum Hieracium fuscocinereum Hieracium fuscum
Hieracium glabratum Hieracium glanduliferum Hieracium glaucinum
Hieracium glaucum Hieracium glomeratum Hieracium hoppeanum
Hieracium humile Hieracium hypochoeroides Hieracium inuloides
Hieracium jurassicum Hieracium kalksburgense Hieracium lachenalii
Hieracium lactucella Hieracium laevigatum Hieracium lycopifolium
Hieracium maculatum Hieracium murorum Hieracium peletieranum
Hieracium picroides Hieracium pilosella Hieracium piloselloides
Hieracium pilosum Hieracium prenanthoides Hieracium racemosum
Hieracium rothianum Hieracium sabaudum Hieracium schmidtii
Hieracium schultesii Hieracium scorzonerifolium Hieracium sphaerocephalum
Hieracium staticifolium Hieracium umbellatum Hieracium valdepilosum
Hieracium villosum Homogyne alpina Homogyne discolor
Hypochaeris glabra Hypochaeris maculata Hypochaeris radicata
Hypochaeris uniflora Inula britannica Inula germanica
Inula helenium Inula helvetica Inula hirta
Inula spiraeifolia Iva xanthiifolia Jurinea cyanoides
Lactuca perennis Lactuca quercina Lactuca saligna
Lactuca serriola Lactuca tatarica Lactuca viminea
Lactuca virosa Lapsana communis Leontodon hispidus
Leontodon hyoseroides Leontodon incanus Leontodon saxatilis
Leontopodium alpinum Leucanthemopsis alpina Leucanthemum adustum
Leucanthemum halleri Leucanthemum ircutianum Leucanthemum maximum
Leucanthemum vulgare Matricaria discoidea Matricaria recutita
Micropus erectus Mycelis muralis Onopordum acanthium
Pentanema conyzae Pentanema salicinum Petasites albus
Petasites hybridus Petasites paradoxus Petasites spurius
Picris hieracioides Prenanthes purpurea Pulicaria dysenterica
Pulicaria vulgaris Rudbeckia hirta Rudbeckia laciniata
Rudbeckia missouriensis Rudbeckia triloba Saussurea alpina
Saussurea discolor Saussurea pygmaea Schlagintweitia intybacea
Scorzonera austriaca Scorzonera hispanica Scorzonera humilis
Scorzonera laciniata Scorzonera parviflora Scorzonera purpurea
Scorzoneroides autumnalis Scorzoneroides helvetica Scorzoneroides montana
Senecio abrotanifolius Senecio alpinus Senecio aquaticus
Senecio carniolicus Senecio doronicum Senecio erraticus
Senecio erucifolius Senecio hercynicus Senecio inaequidens
Senecio jacobaea Senecio ovatus Senecio paludosus
Senecio sarracenicus Senecio squalidus Senecio subalpinus
Senecio sylvaticus Senecio vernalis Senecio viscosus
Senecio vulgaris Serratula tinctoria Sigesbeckia serrata
Silphium perfoliatum Silybum marianum Solidago canadensis
Solidago gigantea Solidago graminifolia Solidago minuta
Solidago ptarmicoides Solidago virgaurea Sonchus arvensis
Sonchus asper Sonchus oleraceus Sonchus palustris
Symphyotrichum laeve Symphyotrichum lanceolatum Symphyotrichum novae-angliae
Symphyotrichum novi-belgii Symphyotrichum salignum Symphyotrichum tradescantii
Tanacetum corymbosum Tanacetum vulgare Taraxacum alpestre
Taraxacum alpinum Taraxacum cucullatum Taraxacum fontanum
Taraxacum laevigatum Taraxacum obliquum Taraxacum officinale
Taraxacum palustre Taraxacum spectabile Telekia speciosa
Tephroseris crispa Tephroseris helenitis Tephroseris integrifolia
Tephroseris palustris Tephroseris salisburgensis Tephroseris tenuifolia
Tragopogon dubius Tragopogon orientalis Tragopogon porrifolius
Tragopogon pratensis Tripleurospermum maritimum Tripleurospermum perforatum
Tripolium pannonicum Tussilago farfara Willemetia stipitata
Xanthium albinum Xanthium spinosum Xanthium strumarium