06.11.2021, René Rausch

Autoren

Die Autoren der Arten und Taxa werden nun nachgetragen, da sie zur Vollständigkeit eines systematischen Namens dringend dazugehören. Diese Arbeit wird voraussichtlich bis Mitte 2022 dauern. Ich bitte die Nachlässigkeit zu entschuldigen.

23.11.2020, René Rausch

Zeigerwerte für Tiere

Ich starte den Versuch, auch Tiere über ökologische Werte zu klassifizieren. Die Grundlage dieser Klassifizierung ist an die Ellenberg-Werte angelehnt, aber im Detail an die Merkmale von Tieren adaptiert. Das Konzept beruht auf der Beschreibung klimatischer Umweltfaktoren (L=Lebensraumtyp, T=Temperatur, K=Kontinentalität,W= Wasser), sowie den intra- (R=Reproduktionsstrategie, S=Sozialverhalten) und interspezifischen Wechselwirkungen (N=Nahrungsspektrum) als Ordinalzahlen, teilweise unter Zuhilfenahme von Zusatzkürzeln (z. B. der R-Wert: u=uniparental, b=biparental, a=alloparental, m=parasitoid).

26.10.2020, René Rausch

Ökologie-Seite

Da der Umfang und der Fokus der Seite mehr und mehr auf der Ökologie, und nicht mehr ausschließlich auf der Botanik liegt, wird die Seite nach und nach umgestaltet. Dabei werden die bestehenden Rubriken aufgelöst und die Inhalte konsistenter geordnet.

22.03.2020, René Rausch

Synökologie und Nahrungsnetz

Nach und nach werden auch Tiere und andere Organismen in das Spektrum des Webs mit aufgenommen, zunächst solche, die direkt mit den Pflanzen in Wechselwirkung (Prädatoren, Bestäuber, Samenverbreiter etc.) stehen (Primärkonsumenten). Danach werden dann auch Vertreter höherer trophischer Ebenen aufgenommen, um dadurch komplexe Nahrungsnetze darstellen zu können.

Taxa

Systematik und Taxonomie: Faboideae
Schmetterlingsblütler


Domäne Eukaryota Organismen mit echtem Zellkern
Diaphoretickes Eukarya mit Chloroplasten
Archaeoplastida Eukarya mit primär erworbenen Plastiden.
Chloroplastida Eukarya mit Chloroplasten (Cl A, Cl B)
Charophyta Grünalgen II
Streptophyta Armleuchteralgen und Pflanzen
Reich Embryophyta Pflanzen
Abteilung Tracheophyta Gefäßpflanzen
Euphyllophyta Pflanzen mit echten Blättern
Unterabteilung Spermatophytina Samenpflanzen
Klasse Magnoliopsida Bedecktsamer
Unterklasse Eudicotyledonidae Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige
Superrosiden Superrosiden
Rosiden Rosiden
Fabiden Eurosiden I
Ordnung Fabales Schmetterlingsblütlerartige
Familie Fabaceae Hülsenfrüchtler
Unterfamilie Faboideae Schmetterlingsblütler

Generative Merkmale:

Hülsenfrucht
↓K(5)C5A(9)+1/A(10)G1
  Frucht- bzw.
Samenform
Blütenformel    

Generative Merkmale:
Die Blüten der Schmetterlingsblütler weisen sich durch traubige Blütenstände aus, die auch so eng angeordnet sein können, dass es zur Ausbildung von Blütenköpfchen kommt. Bei ihnen sind zwei der fünf Kronblätter ("Schiffchen") miteinander verklebt, selten auch verwachsen. Die Blüten sind zygomporph: Die fünf Kelchblätter sind stets miteinander verwachsen. Die fünf Kronblätter sind nicht miteinander verwachsen, sie werden als Fahne (das obere), Flügel (die beiden seitlichen) und Schiffchen (die beiden unteren) bezeichnet. Das Androeceum besteht aus zehn Staubblättern, von denen entweder neun oder alle zehn miteinander verwachsen sind. Sie ragen oft auch deutlich aus der Blüte hervor.

Abb 1.: Schmetterlingsblüte

Abb 2.: Blüten

Zugehörige Taxa: In der Datenbank sind zurzeit 7 Taxa, die dem Taxon Faboideae zugeordnet sind:

Fabeae Galegeae Genisteae
Hedysareae Loteae Robinieae
Trifolieae

Zugehörige Arten: In der Datenbank sind zurzeit 124 Arten in [Unterfamilie] Faboideae gelistet:

Anthyllis alpestris Anthyllis vulneraria Astragalus alpinus
Astragalus arenarius Astragalus australis Astragalus cicer
Astragalus danicus Astragalus exscapus Astragalus frigidus
Astragalus glycyphyllos Astragalus onobrychis Astragalus penduliflorus
Chamaecytisus ratisbonensis Chamaecytisus supinus Colutea arborescens
Coronilla coronata Coronilla vaginalis Cytisus nigricans
Cytisus scoparius Dorycnium germanicum Dorycnium hirsutum
Galega officinalis Genista anglica Genista germanica
Genista pilosa Genista sagittalis Genista tinctoria
Hedysarum hedysaroides Hippocrepis comosa Hippocrepis emerus
Laburnum anagyroides Lathyrus aphaca Lathyrus bauhinii
Lathyrus heterophyllus Lathyrus hirsutus Lathyrus laevigatus
Lathyrus latifolius Lathyrus linifolius Lathyrus niger
Lathyrus nissolia Lathyrus palustris Lathyrus pannonicus
Lathyrus pratensis Lathyrus sylvestris Lathyrus tuberosus
Lathyrus vernus Lotus corniculatus Lotus herbaceus
Lotus maritimus Lotus pedunculatus Lotus tenuis
Lupinus polyphyllus Medicago arabica Medicago falcata
Medicago lupulina Medicago minima Medicago sativa
Medicago varia Melilotus albus Melilotus altissimus
Melilotus dentatus Melilotus indicus Melilotus officinalis
Onobrychis arenaria Onobrychis montana Onobrychis viciifolia
Ononis arvensis Ononis natrix Ononis repens
Ononis rotundifolia Ononis spinosa Ornithopus perpusillus
Oxytropis campestris Oxytropis montana Oxytropis pilosa
Robinia pseudacacia Securigera varia Trifolium alexandrinum
Trifolium alpestre Trifolium alpinum Trifolium arvense
Trifolium aureum Trifolium badium Trifolium campestre
Trifolium dubium Trifolium fragiferum Trifolium hybridum
Trifolium incarnatum Trifolium medium Trifolium micranthum
Trifolium montanum Trifolium nivale Trifolium ochroleucon
Trifolium pallescens Trifolium pratense Trifolium repens
Trifolium resupinatum Trifolium retusum Trifolium rubens
Trifolium scabrum Trifolium spadiceum Trifolium striatum
Trifolium thalii Ulex europaeus Vicia cassubica
Vicia cracca Vicia dumetorum Vicia faba
Vicia grandiflora Vicia hirsuta Vicia lathyroides
Vicia lutea Vicia narbonensis Vicia oroboides
Vicia orobus Vicia pannonica Vicia parviflora
Vicia pisiformis Vicia sativa Vicia sepium
Vicia sylvatica Vicia tenuifolia Vicia tetrasperma
Vicia villosa