06.11.2021, René Rausch

Autoren

Die Autoren der Arten und Taxa werden nun nachgetragen, da sie zur Vollständigkeit eines systematischen Namens dringend dazugehören. Diese Arbeit wird voraussichtlich bis Mitte 2022 dauern. Ich bitte die Nachlässigkeit zu entschuldigen.

23.11.2020, René Rausch

Zeigerwerte für Tiere

Ich starte den Versuch, auch Tiere über ökologische Werte zu klassifizieren. Die Grundlage dieser Klassifizierung ist an die Ellenberg-Werte angelehnt, aber im Detail an die Merkmale von Tieren adaptiert. Das Konzept beruht auf der Beschreibung klimatischer Umweltfaktoren (L=Lebensraumtyp, T=Temperatur, K=Kontinentalität,W= Wasser), sowie den intra- (R=Reproduktionsstrategie, S=Sozialverhalten) und interspezifischen Wechselwirkungen (N=Nahrungsspektrum) als Ordinalzahlen, teilweise unter Zuhilfenahme von Zusatzkürzeln (z. B. der R-Wert: u=uniparental, b=biparental, a=alloparental, m=parasitoid).

26.10.2020, René Rausch

Ökologie-Seite

Da der Umfang und der Fokus der Seite mehr und mehr auf der Ökologie, und nicht mehr ausschließlich auf der Botanik liegt, wird die Seite nach und nach umgestaltet. Dabei werden die bestehenden Rubriken aufgelöst und die Inhalte konsistenter geordnet.

22.03.2020, René Rausch

Synökologie und Nahrungsnetz

Nach und nach werden auch Tiere und andere Organismen in das Spektrum des Webs mit aufgenommen, zunächst solche, die direkt mit den Pflanzen in Wechselwirkung (Prädatoren, Bestäuber, Samenverbreiter etc.) stehen (Primärkonsumenten). Danach werden dann auch Vertreter höherer trophischer Ebenen aufgenommen, um dadurch komplexe Nahrungsnetze darstellen zu können.

Taxa

Systematik und Taxonomie: Betulaceae   Gray
Birkengewächse


Domäne Eukaryota Organismen mit echtem Zellkern
Diaphoretickes Eukarya mit Chloroplasten
Archaeoplastida Eukarya mit primär erworbenen Plastiden.
Chloroplastida Eukarya mit Chloroplasten (Cl A, Cl B)
Charophyta Grünalgen II
Streptophyta Armleuchteralgen und Pflanzen
Reich Embryophyta Pflanzen
Abteilung Tracheophyta Gefäßpflanzen
Euphyllophyta Pflanzen mit echten Blättern
Unterabteilung Spermatophytina Samenpflanzen
Klasse Magnoliopsida Bedecktsamer
Unterklasse Eudicotyledonidae Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige
Superrosidae Superrosiden
Rosidae Rosiden
Fabidae Fabiden, Eurosiden I
Ordnung Fagales Buchenartige
Familie Betulaceae Birkengewächse

Generative Merkmale:

(unscheinbar/grün)
  A2-∞|G(2)

Kätzchen
Überwiegende
Blütenfarbe
  Blütenformel   Blütenstand

Typische Blattformen: Blattmerkmale, die allgemein für das Taxon gelten, wobei es durchaus einzelne Abweichungen geben kann:


Stängelblatt    
Blattstellung: wechselständig

Beschreibung: Die Familie der Betulaceae ist hauptsächlich holarktisch verbreitet, mit einem Schwerpunkt in den temporaten Zonen Eurasiens und Nord-Amerikas. Es sind ca. 200 Arten beschrieben.

Die Familie wird in zwei Unterfamilien unterteilt:
  • Die Unterfamilie Betuloideae (Birkengewächse i.e.S.) umfasst die Gattungen Betula (Birken) und Alnus (Erlen). Ihnen gemeinsam sind die verholzten Fruchtstände.

  • Die Unterfamilie Coryloideae (Haselnussgewächse) umfasst die Gattungen Corylus (Haseln), Carpinus (Hainbuchen), Ostrya Hopfenbuchen und Ostryopsis (Schein-Hopfenbuchen).

Generative Merkmale: Alle Arten sind monözisch (einhäusig), d. h. auf einem Individuum kommen Blüten beiderlei Geschlechtes vor, wobei die Blütenstände entweder nur männliche, oder nur weibliche Blüten enthalten.


Abb. 1: Blütenstände. Quelle: Eigene Bilder.

Zugehörige Taxa: In der Datenbank sind zurzeit 2 Taxa, die dem Taxon Betulaceae zugeordnet sind, vorhanden:

Betuloideae Coryloideae

Zugehörige Arten: In der Datenbank sind zurzeit 12 Arten in [Familie] Betulaceae gelistet:

Alnus alnobetula Alnus glutinosa Alnus incana
Betula carpatica Betula humilis Betula nana
Betula pendula Betula pubescens Carpinus betulus
Corylus avellana Corylus colurna Ostrya carpinifolia