06.11.2021, René Rausch

Autoren

Die Autoren der Arten und Taxa werden nun nachgetragen, da sie zur Vollständigkeit eines systematischen Namens dringend dazugehören. Diese Arbeit wird voraussichtlich bis Mitte 2022 dauern. Ich bitte die Nachlässigkeit zu entschuldigen.

23.11.2020, René Rausch

Zeigerwerte für Tiere

Ich starte den Versuch, auch Tiere über ökologische Werte zu klassifizieren. Die Grundlage dieser Klassifizierung ist an die Ellenberg-Werte angelehnt, aber im Detail an die Merkmale von Tieren adaptiert. Das Konzept beruht auf der Beschreibung klimatischer Umweltfaktoren (L=Lebensraumtyp, T=Temperatur, K=Kontinentalität,W= Wasser), sowie den intra- (R=Reproduktionsstrategie, S=Sozialverhalten) und interspezifischen Wechselwirkungen (N=Nahrungsspektrum) als Ordinalzahlen, teilweise unter Zuhilfenahme von Zusatzkürzeln (z. B. der R-Wert: u=uniparental, b=biparental, a=alloparental, m=parasitoid).

26.10.2020, René Rausch

Ökologie-Seite

Da der Umfang und der Fokus der Seite mehr und mehr auf der Ökologie, und nicht mehr ausschließlich auf der Botanik liegt, wird die Seite nach und nach umgestaltet. Dabei werden die bestehenden Rubriken aufgelöst und die Inhalte konsistenter geordnet.

22.03.2020, René Rausch

Synökologie und Nahrungsnetz

Nach und nach werden auch Tiere und andere Organismen in das Spektrum des Webs mit aufgenommen, zunächst solche, die direkt mit den Pflanzen in Wechselwirkung (Prädatoren, Bestäuber, Samenverbreiter etc.) stehen (Primärkonsumenten). Danach werden dann auch Vertreter höherer trophischer Ebenen aufgenommen, um dadurch komplexe Nahrungsnetze darstellen zu können.

Taxa

Systematik und Taxonomie: Polypodiopsida   Cronquist, Takht. & Zimmerm.
Echte Farne


Domäne Eukaryota Organismen mit echtem Zellkern
Diaphoretickes Eukarya mit Chloroplasten
Archaeoplastida Eukarya mit primär erworbenen Plastiden.
Chloroplastida Eukarya mit Chloroplasten (Cl A, Cl B)
Charophyta Grünalgen II
Streptophyta Armleuchteralgen und Pflanzen
Reich Embryophyta Pflanzen
Abteilung Tracheophyta Gefäßpflanzen
Euphyllophyta Pflanzen mit echten Blättern
Monilophyta Farnpflanzen
Klasse Polypodiopsida Echte Farne

Beschreibung: Systematik: Diese Klasse innerhalb der Farnpflanzen ist identisch mit den früheren Leptosporangiatae, also Farnpflanzen mit Leptosporangien. Leptosporangien sind Sporangien (Sporenbehälter), die einschichtig sind, und eine determinierte Anzahl von Sporen enthalten (2n, mit n = 4-9). Sie stehen den Eusporangiatae gegenüber, die die vier übrigen Ordnungen der Farne umfassten, aber als paraphyletisches Taxon heute ungültig sind. Mit Eusporangiatae wurden die Ordnungen Psilotales, Ophioglossales, Equisetales und Marattiales zusammengefasst. Deren Sporangienwände sind mehrschichtig, und es finden sich sehr viele Sporen in ihnen.

Die Klasse wird in 7 Ordnungen unterteilt, von denen 4 Ordnungen auch bei uns vorkommen:
  • Hymenophyllales (Hautfarnartige), sind eine vorwiegend in den Tropen vorkommende Ordnung, die sich durch einschichtige, hautarte Blätter auszeichnet. In Deutschland existieren nur wenige Vorkommen, zumeist auch nur in Form der Gametophyten - wobei nur bei dem an luxemburgischen Grenze neben Gametophyten auch Sporophyten gebildet werden.

  • Osmundales (Königsfarnartige), sind Kosmopoliten, die im deutschsprachigen Raum mit einer Art, Osmunda regalis, vorkommen. Diese Farne haben zwei unterschiedlich gestaltete Blätter; die sterile Trophophylle (= "Nährblättern", weil sie nur Photosynthese betreiben, aber nicht der Vermehrung dienen) und die fertilen, sporentragenden Sporophylle.

  • Gleicheniales, eine ausschließlich (sub)tropisch verbreitete Ordnung ohne deutsche Namensentsprechung haben nur relativ wenige gemeinsame Merkmale: Sie haben bereits Sori, die aber randständig am Blatt stehen.

  • Schizaeales sind eine kleine Ordnung, die ebenfalls nicht heimisch, und nur in den Tropen verbreitet ist. Gemeinsame Merkmale sind der quer verlaufende Anulus, sowie die simultane Sporenreifung.

  • Salviniales (Schwimmfarne) sind mit einigen Arten auch heimisch vertreten. Sie sind allesamt heterospor.

  • Cytheales sind die Ordnung, in denen die Baumfarne stehen.

  • Polypodiales (Tüpfelfarnartige). Sie sind die mit Abstand artenreichste Farngruppe, die heute ca. 9.300 Arten umfasst, und somit auch im Vergleich zu höheren Pflanzen eine außerordentlich erfolgreiche Gruppe darstellt. Gemeinsames Merkmal sind blatt-unterständige Sori (wenn diese nicht sekundär verloren gegegangen sind), sowie die sukzessive Reifung der Sporen.


Zugehörige Taxa: In der Datenbank sind zurzeit 4 Taxa, die dem Taxon Polypodiopsida zugeordnet sind:

Hymenophyllales Osmundales Polypodiales
Salviniales