23.11.2020, René Rausch

Zeigerwerte für Tiere

Ich starte den Versuch, auch Tiere über ökologische Werte zu klassifizieren. Die Grundlage dieser Klassifizierung ist an die Ellenberg-Werte angelehnt, aber im Detail an die Merkmale von Tieren adaptiert. Das Konzept beruht auf der Beschreibung klimatischer Umweltfaktoren (L=Lebensraumtyp, T=Temperatur, K=Kontinentalität,W= Wasser), sowie den intra- (R=Reproduktionsstrategie, S=Sozialverhalten) und interspezifischen Wechselwirkungen (N=Nahrungsspektrum) als Ordinalzahlen, teilweise unter Zuhilfenahme von Zusatzkürzeln (z. B. der R-Wert: u=uniparental, b=biparental, a=alloparental, m=parasitoid).

26.10.2020, René Rausch

Ökologie-Seite

Da der Umfang und der Fokus der Seite mehr und mehr auf der Ökologie, und nicht mehr ausschließlich auf der Botanik liegt, wird die Seite nach und nach umgestaltet. Dabei werden die bestehenden Rubriken aufgelöst und die Inhalte konsistenter geordnet.

22.03.2020, René Rausch

Synökologie und Nahrungsnetz

Nach und nach werden auch Tiere und andere Organismen in das Spektrum des Webs mit aufgenommen, zunächst solche, die direkt mit den Pflanzen in Wechselwirkung (Prädatoren, Bestäuber, Samenverbreiter etc.) stehen (Primärkonsumenten). Danach werden dann auch Vertreter höherer trophischer Ebenen aufgenommen, um dadurch komplexe Nahrungsnetze darstellen zu können.

Taxa

Systematik und Taxonomie: Sauropsida
Sauropsiden


Domäne Eukaryota Organismen mit echtem Zellkern
Amorphea Eukaryoten ohne Plastiden
Opisthokonta Hinterpolige Schubgeißler
Reich Metazoa Vielzellige Tiere
Bilateria Zweiseitentiere
Überstamm Deuterostomia Neumünder
Stamm Chordata Chordatiere
Unterstamm Vertebrata Wirbeltiere
Überklasse Gnathostomata Kiefermäuler
Tetrapoda Landwirbeltiere
Amniota Amnioten
Sauropsida Sauropsiden

Beschreibung: Die Sauropsiden fassen als monophyletisches Taxon die rezenten "Reptilien" und Vögel zusammen. Unter Einbeziehung ausgestorbener Arten umfassen sie alle Amnioten, die mit den Vögeln näher verwandt sind, als mit den Säugetiere. Betrachtet man nur rezente Arten, so sind die Taxa Sauropsida und Diopsida identisch, wenn die Schildkröten sich als zugehörig bestätigen.

"Reptilia": Das klassische Taxon "Reptilia" ist nach modernen Aspekten ungültig, da es paraphyletisch ist: Es wurden darin alle Amnioten zusammengefasst, die einerseits nicht die typischen Säugetiermerkmale (sekundären Kiefergelenks, Gehörknöchelchen, Behaarung etc.), und andererseits nicht die typischen Vogelmerkmale (Gabelbein, Federn etc.) hatten. Es umfasst dadurch nicht alle Nachkommen des gemeinsamen Vorfahren, da sowohl Säugetiere als Vögel ausgeklammert wurden.

Da alle rezenten Reptilien der Sauropsiden-Linie angehören, kann man dieses Taxon auch als "Reptilien + Vögel" ansprechen.

Zugehörige Taxa: In der Datenbank sind zurzeit 3 Taxa, die dem Taxon Sauropsida zugeordnet sind:

Archosauria Lepidosauria Testudinata