23.11.2020, René Rausch

Zeigerwerte für Tiere

Ich starte den Versuch, auch Tiere über ökologische Werte zu klassifizieren. Die Grundlage dieser Klassifizierung ist an die Ellenberg-Werte angelehnt, aber im Detail an die Merkmale von Tieren adaptiert. Das Konzept beruht auf der Beschreibung klimatischer Umweltfaktoren (L=Lebensraumtyp, T=Temperatur, K=Kontinentalität,W= Wasser), sowie den intra- (R=Reproduktionsstrategie, S=Sozialverhalten) und interspezifischen Wechselwirkungen (N=Nahrungsspektrum) als Ordinalzahlen, teilweise unter Zuhilfenahme von Zusatzkürzeln (z. B. der R-Wert: u=uniparental, b=biparental, a=alloparental, m=parasitoid).

26.10.2020, René Rausch

Ökologie-Seite

Da der Umfang und der Fokus der Seite mehr und mehr auf der Ökologie, und nicht mehr ausschließlich auf der Botanik liegt, wird die Seite nach und nach umgestaltet. Dabei werden die bestehenden Rubriken aufgelöst und die Inhalte konsistenter geordnet.

22.03.2020, René Rausch

Synökologie und Nahrungsnetz

Nach und nach werden auch Tiere und andere Organismen in das Spektrum des Webs mit aufgenommen, zunächst solche, die direkt mit den Pflanzen in Wechselwirkung (Prädatoren, Bestäuber, Samenverbreiter etc.) stehen (Primärkonsumenten). Danach werden dann auch Vertreter höherer trophischer Ebenen aufgenommen, um dadurch komplexe Nahrungsnetze darstellen zu können.

Pflanzen-Gesellschaften

Synsystematik:
[FOR] Waldnahe Staudenfluren
[KLA] Stellario nemorum-Geranietea sylvatici
[ORD] Adenostyletalia

Rumicion alpini
Rübel ex Klika in Klika et Hadac 1944

Subalpine und alpine Läger-Gesellschaften
[VRB]

[ASS] Peucedano ostruthii-Cirsietum spinosissimi
[ASS] Rumicetum alpini

(Bisher aufgenommene) zugehörige Arten (52):
Typ wissenschaftlicher Name Deutscher Name
VB Aconitum napellus Blauer Eisenhut
OC Adenostyles alliariae Grauer Alpendost
VB Alchemilla acutiloba Gewöhnlicher Frauenmantel
VB Alchemilla crinita Runzelblatt-Frauenmantel
VB Alchemilla fissa Zerschlitzer Frauenmantel
VB Alchemilla subcrenata Stumpfzähniger Frauenmantel
VB Alchemilla trunciloba Stutzlappiger Frauenmantel
VB Alchemilla xanthochlora Kleinblütiger Frauenmantel
VB Allium schoenoprasum Schnitt-Lauch
KC Athyrium distentifolium Gebirgs-Frauenfarn
VB Carduus personata Kletten-Ringdistel
VC Cerinthe alpina Alpen-Wachsblume
KC Chaerophyllum hirsutum Behaarter Kälberkropf
OC Cicerbita alpina Alpen-Milchlattich
OC Cicerbita plumieri Französischer Milchlattich
VC Cirsium spinosissimum Alpen-Kratzdistel
VB Crepis aurea Gold-Pippau
OC Crepis pyrenaica Schabenkraut-Pippau
VB Crocus vernus Frühlings-Krokus
VB Doronicum austriacum Österreichische Gämswurz
VD,OC Epilobium alpestre Quirlblättriges Weidenröschen
KB Filipendula ulmaria Echtes Mädesüß
OB Gentiana asclepiadea Schwalbenwurz-Enzian
OB Gentiana purpurea Purpur-Enzian
KC Geranium sylvaticum Wald-Storchschnabel
KB Lysimachia nemorum Hain-Gilbweiderich
VB Myosotis decumbens Niederliegendes Vergissmeinnicht
VB Myrrhis odorata Süßdolde
KC,VB Peucedanum ostruthium Meisterwurz
VB Phleum alpinum Alpen-Lieschgras
VB Pimpinella rubra Rote Bibernelle
VB Poa alpina Alpen-Rispengras
VB Poa supina Läger-Rispengras
KC Ranunculus platanifolius Platanen-Hahnenfuß
OB Ranunculus serpens Wurzelnder Hain-Hahnenfuß
OC Rosa pendulina Gebirgs-Rose
OB Rubus idaeus Himbeere
VC Rumex alpinus Alpen-Ampfer
OC,VC Rumex arifolius Gebirgs-Ampfer
OC Saxifraga rotundifolia Rundblättriger Steinbrech
VC Senecio alpinus Alpen-Greiskraut
KC Senecio hercynicus Harz-Greiskraut
VB Senecio squalidus Felsen-Greiskraut
VB Senecio subalpinus Berg-Greiskraut
OB Silene dioica Rote Lichtnelke
VB Stachys alpina Alpen-Ziest
VB,KB Stellaria nemorum Wald-Sternmiere
VB Taraxacum alpinum Alpen-Löwenzahn
VB Tephroseris tenuifolia Läger-Greiskraut
OC Tozzia alpina Alpenrachen
OB,VC Veratrum album Weißer Germer
VB Veronica humifusa Gebirgs-Quendel-Ehrenpreis

Legende: [ASS] = Assoziation, [VRB] = Verband, [ORD] = Ordnung, [KLA] = Klasse, [FOR] = Formation

KC, OC, VC, AC = Klassen-, Ordnungs-, Verbands-, Assoziationscharakterarten (Kennarten).
KD, OD, VD, AD = Klassen-, Ordnungs-, Verbands-, Assoziationsdifferentialarten (Trennarten).
KB, OB, VB, AB = Klassen-, Ordnungs-, Verbands-, Assoziationsarten (Begleitarten).
Die Arten können durch Anklicken aufgerufen werden, ausgeblichen dargestellte Arten sind nicht in der Datenbank vorhanden,
gelb unterlegte Arten sind dem aufgerufenen Syntaxon direkt zugeordnet.

Quellen:
[Schubert, Hilbig, Klotz] Bestimmungsbuch der Pflanzengesellschaften, Spektrum-Verlag, 2. Auflage 2010
[Pott] Die Pflanzengesellschaften Deutschlands, UTB, 2. Auflage 1995
[Rennwald] Verzeichnis der Pflanzengesellschaften Deutschlands mit Synonymen und Formationseinteilung, Bundesamt für Naturschutz, 2000
[Oberdorfer] Pflanzensoziologische Exkursionsflora, Ulmer, 8. Auflage 2001