06.11.2021, René Rausch

Autoren

Die Autoren der Arten und Taxa werden nun nachgetragen, da sie zur Vollständigkeit eines systematischen Namens dringend dazugehören. Diese Arbeit wird voraussichtlich bis Mitte 2022 dauern. Ich bitte die Nachlässigkeit zu entschuldigen.

23.11.2020, René Rausch

Zeigerwerte für Tiere

Ich starte den Versuch, auch Tiere über ökologische Werte zu klassifizieren. Die Grundlage dieser Klassifizierung ist an die Ellenberg-Werte angelehnt, aber im Detail an die Merkmale von Tieren adaptiert. Das Konzept beruht auf der Beschreibung klimatischer Umweltfaktoren (L=Lebensraumtyp, T=Temperatur, K=Kontinentalität,W= Wasser), sowie den intra- (R=Reproduktionsstrategie, S=Sozialverhalten) und interspezifischen Wechselwirkungen (N=Nahrungsspektrum) als Ordinalzahlen, teilweise unter Zuhilfenahme von Zusatzkürzeln (z. B. der R-Wert: u=uniparental, b=biparental, a=alloparental, m=parasitoid).

26.10.2020, René Rausch

Ökologie-Seite

Da der Umfang und der Fokus der Seite mehr und mehr auf der Ökologie, und nicht mehr ausschließlich auf der Botanik liegt, wird die Seite nach und nach umgestaltet. Dabei werden die bestehenden Rubriken aufgelöst und die Inhalte konsistenter geordnet.

22.03.2020, René Rausch

Synökologie und Nahrungsnetz

Nach und nach werden auch Tiere und andere Organismen in das Spektrum des Webs mit aufgenommen, zunächst solche, die direkt mit den Pflanzen in Wechselwirkung (Prädatoren, Bestäuber, Samenverbreiter etc.) stehen (Primärkonsumenten). Danach werden dann auch Vertreter höherer trophischer Ebenen aufgenommen, um dadurch komplexe Nahrungsnetze darstellen zu können.

Pflanzen-Gesellschaften

Synsystematik:
[FOR] Waldnahe Staudenfluren
[KLA] Stellario nemorum-Geranietea sylvatici
[ORD] Adenostyletalia

Calamagrostion villosae
Pawl. et al. 1928

Subalpine Reitgras-Gesellschaften
[VRB]

[ASS] Athyrietum alpestris
[ASS] Campanulo scheuchzeri-Calamagrostietum villosae
[ASS] Centaureo montanae-Calamagrostietum arundinaceae

(Bisher aufgenommene) zugehörige Arten (43):
Typ wissenschaftlicher Name Deutscher Name
OC Adenostyles alliariae Grauer Alpendost
VB Agrostis schraderiana Schilf-Straußgras
VB Allium victorialis Allermannsharnisch
KC Athyrium distentifolium Gebirgs-Frauenfarn
VB Bupleurum longifolium Langblättriges Hasenohr
VC Calamagrostis arundinacea Wald-Reitgras
VC Calamagrostis villosa Wolliges Reitgras
KC Chaerophyllum hirsutum Behaarter Kälberkropf
OC Cicerbita alpina Alpen-Milchlattich
OC Cicerbita plumieri Französischer Milchlattich
VB Coeloglossum viride Grüne Hohlzunge
OC Crepis pyrenaica Schabenkraut-Pippau
VB Dianthus alpestris Alpen-Pracht-Nelke
OC Epilobium alpestre Quirlblättriges Weidenröschen
KB Filipendula ulmaria Echtes Mädesüß
OB Gentiana asclepiadea Schwalbenwurz-Enzian
VB Gentiana lutea Gelber Enzian
OB Gentiana purpurea Purpur-Enzian
KC Geranium sylvaticum Wald-Storchschnabel
VB Gnaphalium sylvaticum Wald-Ruhrkraut
VC Hieracium aurantiacum Orangerotes Habichtskraut
VB Hieracium inuloides Alantblättriges Habichtskraut
VB,VC Hieracium prenanthoides Hasenlattich-Habichtskraut
VB Hylotelephium vulgare Berg-Fetthenne
VC Knautia dipsacifolia Wald-Witwenblume
KB Lysimachia nemorum Hain-Gilbweiderich
VB Pedicularis foliosa Beblättertes Läusekraut
KC Peucedanum ostruthium Meisterwurz
VB Pimpinella alpina Alpen-Bibernelle
KC Ranunculus platanifolius Platanen-Hahnenfuß
OB Ranunculus serpens Wurzelnder Hain-Hahnenfuß
VB,OC Rosa pendulina Gebirgs-Rose
VB Rosa spinosissima Bibernell-Rose
OB Rubus idaeus Himbeere
OC Rumex arifolius Gebirgs-Ampfer
OC Saxifraga rotundifolia Rundblättriger Steinbrech
KC Senecio hercynicus Harz-Greiskraut
OB Silene dioica Rote Lichtnelke
VB Solidago minuta Alpen-Goldrute
VB Sorbus mougeotii Vogesen-Mehlbeere
KB Stellaria nemorum Wald-Sternmiere
OC Tozzia alpina Alpenrachen
OB Veratrum album Weißer Germer

Legende: [ASS] = Assoziation, [VRB] = Verband, [ORD] = Ordnung, [KLA] = Klasse, [FOR] = Formation

KC, OC, VC, AC = Klassen-, Ordnungs-, Verbands-, Assoziationscharakterarten (Kennarten).
KD, OD, VD, AD = Klassen-, Ordnungs-, Verbands-, Assoziationsdifferentialarten (Trennarten).
KB, OB, VB, AB = Klassen-, Ordnungs-, Verbands-, Assoziationsarten (Begleitarten).
Die Arten können durch Anklicken aufgerufen werden, ausgeblichen dargestellte Arten sind nicht in der Datenbank vorhanden,
gelb unterlegte Arten sind dem aufgerufenen Syntaxon direkt zugeordnet.

Quellen:
[Schubert, Hilbig, Klotz] Bestimmungsbuch der Pflanzengesellschaften, Spektrum-Verlag, 2. Auflage 2010
[Pott] Die Pflanzengesellschaften Deutschlands, UTB, 2. Auflage 1995
[Rennwald] Verzeichnis der Pflanzengesellschaften Deutschlands mit Synonymen und Formationseinteilung, Bundesamt für Naturschutz, 2000
[Oberdorfer] Pflanzensoziologische Exkursionsflora, Ulmer, 8. Auflage 2001